Plattform für Zivildiener – Steiermark

Soziales Engagement fördern. Frieden sichern.

Archive for Juni 2007

RK meldet nur noch 100 Zivildiener steiermarkweit

Posted by wolf pucher - Juni 25, 2007

In einer Pressemeldung des ORF Steiermark am 23. Juni meldete das RK, dass nun hierzulande nur noch 100 Zivildienstleistende zugewiesen werden können.
Wolfgang Pucher, Landessprecher der steirischen Zivildienstleistenden, ist darüber sehr verwundert, erst vor kurzen veröffentlichte das RK Oberösterreich, dass diese einen Zulauf hätten, der angeblich sogar höher liege als der beim Bundesheer.
(Quelle: Website des Life Radio OÖ)
Mehrmals schon versuchte die Plattform für Zivildiener Steiermark zu Infomaterial des RK zu kommen. Zuletzt beim Landeslehrlinsgssporttag des ÖGJ im Mai. Leider, so Pucher weiter, kam hierbei nicht einmal eine Antwort auf unsere schriftliche Anfrage.
Andere Organisationen wie die Lebenshilfe, die Volkshilfe oder auch kleinere Organisationen schätzen unseren Service der Aufklärung sehr, so der Landessprecher weiter.
Wolfgang Pucher wies in seiner Funktion als Zivildienervertreter schon mehrmals öffentlich daraufhin, das sich das steirische RK der steirischen Plattform massiv verwehrt und nicht den Ansatz der Kooperation anstrebt. Auch nicht in anderen Fragen die Zivis betreffend. Die steirische Plattform ist sich einig, dass dieser Sachverhalt wohl nur durch Synergien von NGO´s, Zivildienervertreter und der öffentlichen Hand zu ändern ist.

Rückfragenhinweis an:
Plattform für Zivildiener
Landesorganisation Steiermark
Wolfgang Pucher
12. Februarstrasse 3
8605 Kapfenberg
Tel.: (0676) 733 11 39
Fax: (0316) 231 123 4776
zivildienst-stmk@gmx.at
http://www.zivildienst-stmk.gnx.at

Advertisements

Posted in Presse, Sozial- und Zivildienst, Zivildienst in der Steiermark | Leave a Comment »

Sozialdienst statt Heer laut JVP Steiermark

Posted by wolf pucher - Juni 15, 2007

In der Ausgabe der „WOCHE“ (Obersteiermark) vom 14. Juni 2007  plakette_tisch_liegend.jpg fordert die JVP gemeinsam mit der Schülerunion einen verpflichtenden Sozialdienst für Männer und Frauen, sowie Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht!
Landessprecher der steir. Zivildiener. Dennoch sieht man wie Prinzipiell eine nicht allzu schlechte Forderung meint dazu Wolfgang Pucher,der ganz klar, das auch die ÖVP auf blanken Populismus setzt, den ein verpflichtendes Sozialjahr würde unter EU-Recht als Zwangsarbeit gelten und diese ist innerhalb der EU unter Strafe verboten, erklärt Pucher weiter.
Schon mehrmals wurden von der Plattform für Zivildiener versucht Gespräche mit allen Parteien und deren Vorfeldorganisationen aufzunehmen, bis dato bestand aber ausser von der steir. KPÖ sowie vom ÖGJ kein Interesse dazu.

Daher fordert die Plattform für Zivildiener die steirischen Jugendpolitischen Vertreter dazu auf doch mit den Zivildienern selbst zu reden, bevor manche Diskussionsgrundlage wieder schwindet.

Rückfragenhinweis:
Plattform für Zivildiener
Büro des Landessprechers
12.-Februar-Str. 3
8605 Kapfenberg
(0676) 733 11 39
zivildienst-stmk@gmx.at

Posted in Innenpolitik, Presse, Sozial- und Zivildienst, Zivildienst in der Steiermark | Leave a Comment »