Plattform für Zivildiener – Steiermark

Soziales Engagement fördern. Frieden sichern.

Aktion „Zivildiener des Jahres“: Anfragen in der Steiermark noch dürftig

Posted by wolf pucher - August 27, 2007

friedenstaubejpg.gifLaut Auskunft der Zivildienstserviceagentur kommen Anfragen und Anmeldungen zur Aktion „Zivildiener des Jahres“ aus der Steiermark derzeit nur in kleinem Ausmaß.
Als wahrscheinlichen Grund, nimmt man die ohnehin schwachen Sommermonate an.

Aber kein Grund um nicht dazu aufzurufen diese Aktion zu Unterstützen, so Wolfgang Pucher (28), steiermärkischer Zivildienersprecher.
Dieser erkundigte sich heute im Namen der steiermärkischen Plattform für Zivildiener bei der Zivildienstserviceagentur und wollte auch wissen welche Personen in der steirischen Jury die Gewinner küren. 
Die ZiSA verweist jedoch darauf, dass man zu so frühem Zeitpunkt darüber noch keine Angaben machen könne, daran jedoch gearbeitet würde.

Die steiermärkische Landesorganisation freut sich mit den Zivildienern, dass nun endlich ein Schritt zur Wüdigung der so wichtigen Menschen für das Sozialsystem gesetzt wurde. Gibt aber auch zu bedenken, dass dies nur der Anfang einer breit angelegten Reform des Zivildienstwesens und der Friedenssicherung sein kann.

Die Plattform für Zivildiener – Landesorganisation Steiermark würde sich freuen wenn unter dieser Regierung ein neues Kapitel in der Geschichte des österreichischen Zivildienstes aufgeschlagen wird. Wir wissen das dies viel Arbeit bedeutet, so der steiermärkische Sprecher, aber wir sind auch bereit daran mitzuwirken in jeder Form, so Pucher abschliessend.       

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: