Plattform für Zivildiener – Steiermark

Soziales Engagement fördern. Frieden sichern.

Einigung zwischen KAGes und steirischen Zivildienern in Sicht?

Posted by wolf pucher - Januar 23, 2008

Wie die KAGes heute über den ORF Steiermark ausrichten lies, ist KAGes-Finanzdirektor Edgar Starz nun bereit mit der Plattform für Zivildiener Steiermark in Verhandlungen zum Verpflegungsgeld zu treten.
Das sich die Plattform nicht an die KAGes wandte, wie Starz in der Kleinen Zeitung Onlineausgabe vom 23. Jänner 2008 zitiert wird stimmt so nicht, sagt Landes-und Pressesprecher Wolfgang Pucher von der steirischen Plattform.
Mehrmals haben wir versucht mit der Rechtsabteilung einen Termin für Verhandlungen zu organisieren, leider kamen wir da
aber nie weiter als bis zum Bearbeiter der sieben erfolgreichen Fälle, so Pucher. Das viele Fälle negativ geendet haben liegt wohl nicht zuletzt daran, das die steirische Plattform bisher nicht alle Fälle wirtschaftlich unterstützen konnte und das Kostenrisiko für ein Verfahren über den VwGh/VfGh für viele nicht leistbar gewesen wäre. Im aktuellen Jahr sieht die Finanzlage der steirischen Zivildienervertreter jedoch wieder wesentlich besser aus und somit steht weiteren Beihilfen zu Verfahrenskosten nichts mehr im Wege.
Wolfgang Pucher hofft jedoch darauf, dass nach genauem Studium der derzeitigen Situation, wirklich ein Termin mit der KAGes-Finanzdirektion zustande kommt um diese Armutsfalle zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu entschärfen.
Gerne nimmt die steirische Plattform das Angebot an nun wirklich zu Verhandeln und nicht immer die ohnehin überlasteten
Gerichte damit zu beschäftigen. Die KAGes wünscht sich laut ORF Steiermark, jedoch alle steirischen Trägerorganisationen an
einen Tisch zu bekommen. Die steirische Zivildienerplattform wird ehestmöglich einen Termin zu einem derartigen Treffen
ausschreiben und alle Träger dazu einladen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: