Plattform für Zivildiener – Steiermark

Soziales Engagement fördern. Frieden sichern.

Archive for Oktober 2010

Finanzminister Pröll: „…bei Familienbeihilfe ändert sich für Zivildiener nichts…“

Posted by wolf pucher - Oktober 28, 2010

Die Plattform für Zivildiener bestätigt die Aussage von Finanzminister und Vizekanzler Pröll, das sich bei der Familienbeihilfe für Zivildiener nichts ändern wird. Seit jeher ist es nämlich so, dass Zivildienstleistende NICHT Anspruchsberechtigt sind für die Familienbeihilfe! So kann man sich auch loben für Dinge, welche man nicht verbessert hat! (wp)

Advertisements

Posted in Innenpolitik, Presse, Zivildienst in Österreich, Zivildienst in der Steiermark | Leave a Comment »

Kürzung bei Trägern für Zivildiener unverantwortlich – Die Republik hungert das Sozialsystem aus!

Posted by wolf pucher - Oktober 28, 2010

Die Bundesregierung hat sich bei ihren Sparplänen wirklich mächtig ins Zeug gelegt, um all jene zu bestrafen die dem System die letzten Jahre gedient haben!
In erster Linie Familien, AutofahrerInnen und natürlich auch wieder anständig im Sozialsystem gespart.
Das Klima zwischen Zivildienern und Trägerorganisationen hatte sich gerade nach den immerwiederkehrenden Pfuschs im Zivildienstgesetz gerade verbessert.
Nun scheint es mit der Harmonie wieder zu Ende zu sein, nicht zuletzt deswegen, weil die Ministerien sowie der Bundeskanzler kaum kommunizieren warum das Zivildienstgeld gekürzt wird und das sie es waren die die Gelder gestrichen haben und nicht der Träger!
Das tägliche Ausspielen von Trägern gegen Zivis und umgekehrt muss endlich ein Ende haben! Kommunikation muss auf Augenhöhe passieren! Und derlei große Einschnitte sollten ohne Expertenrunde gar nicht möglich sein! Wolfgang Pucher, Landessprecher der steirischen Zivildiener, ist entsetzt das nun bei den Zivis gespart werden muss und fragt sich ob es der Regierung nicht recht wäre wenn alle Zivildiener vollkommen kostenfrei arbeiten würden und sich ihr Essen vielleicht noch nebenher erbetteln müssten. Immer wieder hat Pucher versucht mit den Parteien in Kontakt zu treten und vor Wahlen sind dann, gerade SPÖ und Grüne, besonders „kooperativ“. Heute, meint Pucher, könne man nur wieder sagen „Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten und wer war mit dabei die Volkspartei“ und stößt damit ins selbe Horn wie die Studentenvertreter. Mit denen sympathisiert Pucher ohnedies, immerhin sind nicht wenige Studenten ehemalige oder zukünftige Zivildiener. Vertrauen und Stabilität bringt dieses Sparpaket nicht! Warum die Reichen und Mächtigen wieder geschont wurden bleibt wiedereinmal offen! (wp)

Posted in Innenpolitik, Presse, Sozial- und Zivildienst, Zivildienst in Österreich, Zivildienst in der Steiermark | Leave a Comment »

Abschaffung des Zivil- & Präsenzdienstes

Posted by wolf pucher - Oktober 19, 2010

Bisher hat sich die steirische Plattform für Zivildiener nicht zu den politischen Plänen der Abschaffung von Zivil- & Präsenzdienst geäußert. Dies hatte den Grund das es sich eben nur um eine politische Diskussion handelte ohne wirkliche Inhalte anzusprechen.
Nun melden sich immer mehr Medienvertreter und angehende Zivildiener zur Abschaffung. Wie schon in einem Interview mit Kronehit Steiermark mitgeteilt, waren wir der Meinung es handelt sich ausschließlich um politisches Wahlgeplänkel. Nun haben wir aber bei der Zivildienstserviceagentur und dem Bundesministerium für Inneres nachgefragt welche Pläne es zur Abschaffung genau gibt. Wie zu erwarten gibt es offiziell überhaupt keine Pläne zu einer Abschaffung des Zivil- & Präsenzdienstes! Derzeitiges Arbeitsfeld der Behörden ist ausschließlich die ZDG-Novelle 2010. Hierbei geht es jedoch um Themen wie Zivis zur Polizei und den Waffenbesitz!
Wie so oft wird von Seitens der Politik wieder einmal nur laut nachgedacht, ernstes Interesse an einer Verbesserung des Zivildienstes hat niemand! Wir verwehren uns aber dagegen das Zivis für Wahlkämpfe missbraucht werden, dafür ist der Dienst und die Menschen welche ihn Leisten einfach zu wichtig! Wir stellen uns gern den politischen Verantwortlichen zur Verfügung um sinnvoll über eine Abschaffung zu sprechen und vorhandene Probleme zu lösen. Träger und ZDL dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden.
(WoP)

Posted in Innenpolitik, Presse, Sozial- und Zivildienst, Zivildienst, Zivildienst in Österreich, Zivildienst in der Steiermark | Leave a Comment »